Rick Future-Hörspiele: Folge 1, Planet der Träumer

Veröffentlicht am: April 28, 2010 | 3 Kommentare

Rick Future, das klingt ein bisschen wie eine Mischung von “Buck Rogers” und “Captain Future”. Nun, wie diese beiden spielt auch Rick Future in einem Science Fiction-Szenario. Anders als die beiden ist Rick Future jedoch keine Fernsehserie, sondern eine Hörspielserie. Und zudem noch eine kostenlose Hörspielserie (weshalb wir auch über sie berichten). Jedoch sind die Anleihen bei den beiden erstgenannten SciFi-Helden nicht zu überhören. Gerade die Musik ist ein direktes Captain Future-Zitat, sie wurde auch von niemand Geringerem als Christian Bruhn, dem Komponisten des originalen Captain Future-Soundtracks, geschrieben! Um sofort jeglichen Plagiatsvorwürfen den Wind aus den Segeln zu nehmen, schreibt das Rick Future-Team auf der Webseite, dass “das Rad nicht neu erfinden” wollten. Doch braucht Rick Future eigentlich gar keine Rechtfertigung oder Entschuldigung. Auch, wenn die Anleihen bei anderen SciFi-Serien deutlich sind: dem Hörspielvergnügen tut das in keiner Sekunde einen Abbruch!

Rick Future, Folge 1: Planet der Träumer

Ohne Frage: schon das Cover von Rick Future (siehe links) fällt ins Auge. Zu sehen sind (v.l.n.r.) der Held der Serie: Rick, ein heimatloser Terraner (heimatlos ganz einfach aus dem Grund, da die Erde nicht mehr existiert…), sein Freund und Begleiter, der Golgone Hubert (ja, das Schaf auf dem Bild!) und seine Roboterlady E-va II, genannt Evi.

Rick Future, Hörspiel-Folge 1: Planet der Träumer
Rick Future, Hörspiel-Folge 1: Planet der Träumer

Cover von Rick Future Folge 1 (Bildnutzung mit freundlicher Genehmigung von Sven Matthias)

Die Story der Folge 1 (“Planet der Träumer”) ist schnell erzählt. Rick wird von Captain Huggins (einem froschähnlichen Wesen mit texanischem Akzent) vom intergalaktischen Sicherheitsdienst beauftragt, auf Godima nach einer verschollenen Expedition zu suchen, die ihrerseits nach einer Gruppe verschollener Forscher suchte… Da Rick Spielschulden hat, nimmt er kurzerhand an.

Auf Godima erforschen Rick und Hubert den Planeten, wo sie auf die Suul treffen, eine affenähnliche Gattung, zu deren Meister sie geführt werden. Während Huggins einen texanischen Akzent hatte, sprechen die Suul mit einem eher slawischen Akzent. Wie dem auch sei, die Suul haben einen Kristall, der Energien aus den Gedanken und Träumen sammelt. Rick durchschaut die Sache: der Kristall versucht, die Suul zu versklaven. Als er dem Meister der Suul seine Erkenntnis offenbart ist dieser wenig einsichtig und befördert Rick und Hubert in einen tiefen Schlaf.

Evi macht sich nach einiger Zeit auf die Suche nach Rick und Hubert. Unterwegs rettet Evi den Suul Larzak, der sie aus Dankbarkeit zur Höhle der Suul führt. Hier versucht der Meister auch Evi in Schlaf zu versetzen, doch seine hypnotischen Fähigkeiten versagen an Evis Schaltkreisen. Die Robotlady zerstört den Kristall. Bei dem Versuch, die Droiden-Lady zu töten, kommt der Meister ums Leben und bringt die Höhle zum Einsturz. Evi rettet Hubert und Rick, die von Godima entkommen können. Rick erhält von Huggins die Belohnung und macht sich am Ende der Folge auf zu Ruuli Kahn, um bei diesem seine Spielschulden zu begleichen. Die Folge endet, wie eine echte Hörspielfolge enden muss: mit den freudig lachenden Helden, die erfolgreich ein gefährliches Abenteuer überstanden haben.

Weltraum-Hörspiel-Seifenoper

Rick Future ist eine augenzwinkernde Hörspielreihe, deren Charme aus dem Spiel zwischen absurden Details und klassischen Science Fiction-Geschichten entsteht. Das ist nicht immer ganz ernst zu nehmen, dafür aber immer sehr unterhaltsam. Die sehr gute Produktion tut ihr Übriges: Musik, Sprecher und Effekte wirken sehr professionell. Michelle Martin (Evi), Sven Matthias (Rick Future) und Ralf “Searge” Pappers (Hubert) haben hörbar Spaß an den Rollen. Ebenso Markus Raab als Erzähler und Detlef Tams als Huggins. Dabei schaffen sie es stets, die Rollen nicht ins Albern-Blödelnde abdriften zu lassen. Wirklich: top!

Wer neugierig geworden ist und mal bei Rick Future reinhören möchte, der gelangt hier zur Rick Future-Download-Seite: www.rick-future.de.


Kommentare

3 Antworten zu “Rick Future-Hörspiele: Folge 1, Planet der Träumer”

  1. Rick Future 2: Die Masken der Loth : hoerspiele-kostenlos.de
    Mai 7th, 2010 @ 17:03

    […] unserem Bericht über Rick Future und der Planet der Träumer ist es nun an der Zeit, dass sich hoerspiele-kostenlos.de mit der zweiten Folge von Rick Future […]

  2. Rick Future 03: Angriff der Weltraumvampire (Teil 1/2) : hoerspiele-kostenlos.de
    Juni 2nd, 2010 @ 18:58

    […] die Serie in den ersten beiden Folgen sich auf dem Planet der Träumer (Folge 01) und bei den Masken der Loth (Folge 02) mit interstellaren Gefahren auseinandersetzte, […]

  3. Rick Future: Second Edition : hoerspiele-kostenlos.de
    April 28th, 2012 @ 10:08

    […] rund zwei Jahren berichteten wir von der Rick Future-Folge 1, Planet der Träumer, die zum damaligen Zeitpunkt selbst bereits rund zwei Jahre auf dem Buckel hatte. Leser des […]

Hinterlasse einen Kommentar!





Hörbücher:

audible.de

Top-Hörspiele:






Werbung:

Über:

hoerspiele-kostenlos.de ist ein privater Blog, der Ratschläge gibt, wo man Hörspiele kostenlos hören kann.